Badespaß? Mit Sicherheit!

Am Fasaneriesee im Münchner Norden betreibt die DLRG München-Mitte eine Wasserrettungsstation. Mit Beginn der Sommerferien nehmen leider auch Badeunfälle zu. Neben den regulären Abläufen und Aufgaben während der Schicht, wurde mir auch das Vorgehen bei der Vermisstensuche gezeigt. Im Herbst 2020 habe ich die Ehrenamtlichen bereits vor Ort besucht – und es bleibt viel zu tun! Die Politik muss dafür sorgen, dass es genügend Schwimmflächen in München und Bayern gibt. Außerdem muss die Abrechnung der Rettungen und für die laufenden Kosten in Bayern dringend reformiert werden. Mein großer Dank geht an die Ehrenamtlichen der DLRG und alle Lebensretter:innen in Bayern. Es ist unglaublich was ihr leistet und höchste Zeit, dass die Bayerische Regierung Hürden abbaut.