Praktikant*innen

Praktikum

Du interessierst Dich für grüne Politik, meine Arbeit als Abgeordneter im Bayerischen Landtag und in meinem Stimmkreis München Moosach? Wir bieten Schüler*innen, Studierenden und Absolvent*innen gerne die Möglichkeit, ein abwechslungsreiches Praktikum in unserem Büro zu absolvieren.

Bei Interesse freuen wir uns auf Deine Bewerbung inklusive tabellarischem Lebenslauf (auf ein Foto darf verzichtet werden), Motivationsschreiben und bei Bedarf aussagekräftigen Zeugnissen. Ansprechpartnerin ist Vera Dünninger.

Bewerbungen von Frauen* und Menschen aller Nationalitäten sind explizit erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Unsere Ehemaligen berichten:

 

  • Aglaia Knote

Im September und Oktober 2019 durfte ich bei Benni ein sechswöchiges Praktikum absolvieren. Ich studiere ab dem Wintersemester 2019/20 Politikwissenschaft und Rechtswissenschaft an der LMU München und wollte die Zeit vor meinem Studium für einen Blick in die praktische politische Arbeit nutzen.
Los ging es mit mehreren größeren und kleineren Rechercheaufgaben, die mir vermittelt haben, wie vielfältig das Thema Digitalisierung ist und mit wie vielen anderen Themen es sich überschneidet. Die Büroarbeit wurde von einigen Auswärtsterminen – mit der Münchner OB-Kandidatin Katrin Habenschaden auf ihrer Sommertour in Bennis Wahlkreis München Moosach oder einem Firmenevent des Techkonzerns Qualcomm – und Grünen-internen Terminen und Besprechungen – z.B. der Klausur des AK Wirtschaft und Soziales – unterbrochen, die mir tolle Einblicke in die Arbeit der Partei und die Kontakte zur Wirtschaft gegeben haben.
Dann kam die erste Sitzungswoche nach der Sommerpause, auf die ich schon ein bisschen hin gefiebert habe, mit AK-Treffen, Ausschusssitzungen und Plenum. Sich als kleiner Teil des ganzen Landtagsbetriebs zu fühlen und hautnah die mal ruhigeren, mal hitzigeren Diskussionen erleben zu dürfen, bestätigt mich in meiner Entscheidung, mich in den nächsten Jahren intensiver mit Politik auseinandersetzen zu wollen.
In den letzten beiden Wochen war ich nochmal vielfältig beschäftigt, sowohl mit Büroarbeit als auch einer Podiumsdiskussion des vbw und dem Sitzungsbetrieb des Landtages.
Das Praktikum war sehr interessant und viel zu schnell schon wieder vorbei. Vor allem will ich mich für die schöne Zeit und die neuen Eindrücke, Erfahrungen und Erkenntnisse, die ich sammeln konnte, bei Benni und auch bei Vera und Marcel bedanken, die mich super nett in das Team mit aufgenommen haben.

 

  • Lukas Reitschuster

Ich habe im April 2019 meinen Informatik Bachelor an der Technischen Universität München abgeschlossen und hatte ein Semester zu Überbrücken bis mein Master Politics and Technology los ging. Diese Zeit wollte ich nutzen, um etwas Praxiserfahrung zu sammeln und den Politikbetrieb in Bayern kennen zu lernen. Die Chance von April bis Juni bei Benni ein Praktikum zu machen, war daher das Beste, was mir passieren konnte. Dadurch konnte ich meinen Informatik Hintergrund perfekt mit meinem politischen Interesse verbinden.
Ich wurde direkt in die produktive Arbeit eingebunden und durfte zu verschiedenen Digitalthemen recherchieren und war an der Ausarbeitung parlamentarischer Initiativen beteiligt.
Die Parlamentarische Arbeit hat mir gezeigt wie beschwerlich Oppositionsarbeit in Bayern ist, aber auch wie wichtig diese ist, um Bayern im Digitalbereich ins 21. Jahrhundert zu bringen. Besonders spannend waren dabei meine Besuche in den Fraktionssitzungen und den Ausschüssen, da ich dabei lernen konnte, wie Politik im Hintergrund arbeitet.
Mein persönliches Highlight war eine Reise nach Passau, wo Benni an einer Podiumsdiskussion zum Thema Digitalisierung am Arbeitsmarkt teilgenommen hat. Dabei hatte ich die Chance neben einem Bundestagsabgeordneten auch eine Intrapreneurin (innovativ leitende Angestellte) kennen zu lernen.
Generell war es mir eine große Freude in diesem jungen und diversen Team arbeiten zu können.